Wer bin ich?

Gymkhana_Pfrontstetten

Die Linke zum Gruß

mein Name ist Mathias.
Ich liebe es Motorrad zu fahren, neue Kurven zu entdecken und neue Biker kennenzulernen.

Auf meinem Abenteuer als Motorrad-Fahrer bin ich oft auf der Landstraße zu sehen – bei gutem und schlechtem Wetter. Dazu sieht man mich auch des Öfteren auf Parkplätzen. Dort übe ich gerne Fahrtechniken und probiere das ein oder andere aus, teste aber auch die Grenzen des Möglichen, was Maschine, Reifen und mich selbst angeht.

Ich fahre seit…

… 2018 aktiv Motorrad mit einer Fahrleistung von mindestens 16.000 km im Jahr.
Aus diesem Grund möchte ich EUCH eine Seite bieten, welche alle Erfahrungen eines Anfängers bis hin zum Alltagsfahrer aufzeigt.

Die Beiträge richten sich an…


… natürlich an alle Motorrad-Fahrer, die wie ich diese Leidenschaft leben, aber auch für Thema Sicherheit und Fahrtechnik offen sind.

Meine Motivation ist…

… etwas zur Sicherheit im öffentlichen Straßenverkehr beizutragen. Der Fokus dabei liegt auf Fahranfänger bzw. unsicheren Motorrad-Fahrern. Mein persönliches Ziel ist es, durch Tipps, Tricks und alltägliche Gedanken, Motorrad-Fahrer zum Nachdenken zu animieren und bei dem Abenteuer eines jeden Motorrad-Fahrers zu unterstützen.

Meine Vereine

Moto Gymkhana Deutschland Logo

Aus dem oben genannten Grund betreibe ich auch den Motorrad-Sport Moto Gymkhana im Verein MotoGymkhana Deutschland e.V.
Die Webseite findet ihr hier.

logo_rennleitung_110

Zügiges Fahren ist auch für mich als Motorrad-Fahrer nichts Unbekanntes. Gerne öffne ich dabei auch mal das Gas und erkunde dabei die Grenzen. Allerdings bin ich selbst kein Fan davon, dass auf der Landstraße auszuprobieren. Aus diesem Grund unterstütze ich das Vorhaben von Rennleitung 110 – Geschwindigkeitsbegeisterte auf die Rennstecke zu bringen. Wenn ihr dieses Vorhaben auch unterstützt, schaut doch mal auf der Webseite vorbei.

Freut euch auf …

… Beiträge rund um das Thema Motorrad, Fahrtechniken, Gedanken eines Motorrad-Fahrers und sonstige interessante Beiträge.

Ich freue mich auf eure Fragen und Rückmeldungen im Kontaktformular.

Die Linke zun Gruß

In diesem Sinn – die Linke zum Gruß

Euer MatzeFix


Mit einem kernigen Sound grüßt euch zudem meine Suzuki SV 650 Bj. 2001, welche inzwischen über 50.000 km Straße gesehen hat.


Sie hat einen Doppel-Endschaldämpfer von Shark, Probrake Stahlflex Bremsleitungen, progressive Wilbers Gabelfedern, ein Stunt-Crash-Cage, sowie einen Conti Road Attack 3 verbaut.